Berlin Brandenburger Tor Lights

7 GRÜNDE FÜR DEN TOP-STANDORT BERLIN

Lebendig, aufregend und international – die deutsche Bundeshauptstadt ist facettenreich wie keine andere. Es ist eine Stadt, die nie stillsteht und sich immer wieder neu und weiterentwickelt. Ob aus wirtschaftlicher, kultureller, wissenschaftlicher oder politischer Perspektive – Berlin ist ein „Place to be“, an dem Start-ups genauso wie große Konzerne ihr Zuhause finden.

Was macht Berlin zum Magneten, der so viele verschiedene Menschen wie auch Unternehmen anzieht? Wir haben mit Alexander Grille, Director National Investment, über 7 Gründe für Berlin als Top-Standort gesprochen.

7 Gründe, in Berlin zu investieren:

1

Boomende Global City mit Wachstumsdynamik

Dass sich Berlin mit knapp 3,7 Millionen Einwohner:innen als größte Stadt Deutschlands behauptet, ist längst keine große Neuigkeit mehr. Auch mit ihrer Platzierung als drittgrößte Stadt der EU, gemessen an der Bevölkerungszahl, steht Berlin anderen europäischen Metropolen wie Paris oder Madrid in nichts nach. Der allgegenwärtige Boom-Effekt ist auch mit Blick auf den Tourismussektor nicht zu übersehen: Trotz des pandemiebedingten allgemeinen Rückgangs an Besucher:innen konnte unsere Hauptstadt im europaweiten Vergleich im Jahr 2020 mit 12,3 Millionen Übernachtungen den dritten Platz sichern. Vor der Pandemie lagen die Übernachtungen sogar weit über 30 Millionen. Die Attraktivität Berlins spricht dafür, dass sich der Tourismus bald wieder erholen wird.

2

Stadt der Zukunft mit herausragenden Großprojekten

Berlin ist Vergangenheit und Zukunft zugleich: Neben Mauerresten, die an die Teilung von Ost und West erinnern, finden wir innovative Projekte, die beispielsweise in der Mediaspree entstehen. Als 3,7 Kilometer langes und 180 Hektar großes Gebiet ist die Mediaspree eine attraktive Adresse für moderne Büros zwischen Berlin-Mitte und Kreuzberg-Friedrichshain. Große Unternehmen haben ihren Hauptsitz dort angesiedelt, und die Entwicklungen in diesem Quartier gehen weiter: So sind zahlreiche Projekte aktuell in Planung oder Realisierung. Auch am Alexanderplatz wird der Stadtraum neu erfunden – in den kommenden Jahren ist eine Vielzahl an Hochhaus-Bauprojekten geplant. Signa, Covivio, Alexander Tower oder Hines Tower sind nur eine Auswahl an Skyscrapern, die am Alexanderplatz entstehen sollen und unsere Bundeshauptstadt von morgen prägen werden.    

3

Made in Berlin: Start-up-Hub internationalen Rangs

Berlin ist „The place to be“ für Gründungen: Jährlich werden hier 500 Tech-Start-ups gegründet und rund 40.000 Gewerbe angemeldet. Das Venture Capital lag allein in Berlin im Jahr 2020 bei 3,1 Milliarden Euro. Die deutsche Hauptstadt erreicht 2021 im Hinblick auf das investierte Wagniskapital nach London Platz zwei in Europa. Delivery Hero, HelloFresh und Zalando sind dabei nur einige der berühmten Erfolgsstories „vom Start-up zum Dax-Unternehmen“.  

4

Die besten Talente

Innovatives Wohnen und Arbeiten sowie im weltweiten Vergleich noch günstige Lebenshaltungskosten bringen eine hohe Attraktivität für Young Talents mit sich. Die Berliner Universitäten sorgen außerdem für einen kontinuierlichen Nachschub an jungen Fachkräften. Mit einem Durchschnittsalter von rund 43 Jahren verfügt Berlin im Jahr 2019 über die zweitjüngste Bevölkerung in Deutschland – nur Hamburg erreichte ein niedrigeres Durchschnittalter. Der jüngste Kiez in Berlin ist Mitte – hier tummeln sich rund 32 % der Bewohner:innen unter 25 Jahren.

5

Politisches und kulturelles Zentrum Deutschlands

Berlin ist und bleibt deutschlandweiter Dreh- und Angelpunkt für Politik & Kultur. Neben dem Sitz der Bundesregierung herrscht in der Stadt eine enorme Kulturvielfalt mit insgesamt 500 Galerien, 170 Museen, 3 Opernhäusern, 150 Theatern und Gedenkstätten. Mit rund 300 jährlich entstehenden Filmproduktionen erweist sich die Metropole darüber hinaus als wachsende und lebendige Filmstadt. Nicht zu vergessen ist natürlich auch die blühende Clubszene am Puls der Zeit, die Berlin neben kulturellen Attraktionen zusätzlich einzigartig und faszinierend macht.

6

Modernste Infrastruktur

Mit mehreren Autobahnen, einem Flughafen und zahlreichen Schnellzugverbindungen gehört Berlins Infrastruktur zu den modernsten und leistungsfähigsten Europas. Millionen Fahrgäste nutzen täglich die Berliner Verkehrsbetriebe sowie das S-Bahn-Netz. Dabei wird auch das Thema Umwelt nicht außer Acht gelassen: In den nächsten Jahren soll von Spandau bis zum U-Bahnhof Hönow ein insgesamt 38 Kilometer langer Radschnellweg gebaut werden, der eine der längsten Radschnellverbindungen Deutschlands sein wird.

7

Europas „safe haven“

Deutschlands Hauptstadt bleibt trotz Krisenzeiten als Investitionsstandort mehr als stabil: 2021 hat der Berliner Investmentmarkt wieder einmal seine Attraktivität und Strahlkraft als Wirtschafts- und Investmentstandort bewiesen: 11,21 Milliarden Euro Investmentvolumen stehen für das zweitbeste Resultat in der Historie der Bundeshauptstadt.

Ob es sich also lohnt, in Berlin zu investieren? Unsere sieben einzigartigen Gründe für Berlin als Top-Standort sprechen für sich!  

ALEXANDER GRILLE
Director National Investment
Transaction

Das könnte Sie auch interessieren: