At a Glance Q2 2019

Frequenzreport München

Retailmarkt München

VIEL LOS IN MÜNCHENS CITY

Das München mit der Kaufingerstraße und der Neuhauser Straße traditionell über zwei der frequenzstärksten deutschen Einkaufsmeilen verfügt, ist bekannt. Dass es in diesem Jahr aber gleich vier Straßen in die bundesweiten Top 10 geschafft haben, überrascht schon und belegt die hohe Aufenthaltsqualität der Münchener City. Die Kaufingerstraße liegt bundesweit erwartungsgemäß mit 13.275 Passanten auf Position eins, die Neuhauser Straße behauptet Rang vier (11.012). Neu in die Spitzengruppe aufgestiegen sind dagegen die Theatinerstraße (8.517) und die Weinstraße (8.201), die sich auf den Plätzen sechs und sieben befinden. Bei so umfangreichen Zielgruppen verwundert es nicht, dass die Nachfrage weiterhin sehr hoch ist. Vor allem Dienstleister, Nahversorger und die für München typischen Luxusanbieter sind weiterhin expansiv. Auffällig waren vor allem zahlreiche Umzüge, die unterstreichen, dass viele Mieter versuchen, Standort und Fläche zu optimieren, um sich an veränderte Rahmenbedingungen anzupassen. So wechselt z. B. der italienische Lederwarendesigner Furla seine Fläche in der Theatinerstraße, und auch das britische Label Belstaff verlagert sich von der Maximilianstraße in die Residenzstraße.

Lesen Sie den vollständigen Bericht, indem Sie das PDF-Dokument herunterladen.

Laden Sie sich diesen Marktbericht als PDF herunter