At a Glance Q2 2019

Frequenzreport Köln

Retailmarkt Köln

HOHE DYNAMIK AUF DEM KÖLNER EINZELHANDELSMARKT

Nachdem im Gesamtjahr 2018 bereits rund 50 Vermietungen/Eröffnungen in den Kölner Citylagen registriert werden konnten, sind knapp 30 Abschlüsse zur Jahresmitte 2019 und Rang drei unter den größten Shoppingdestinationen ein klares Indiz für das lebhafte Vermietungsgeschehen in der Domstadt. Besonders die Gastronomie beweist wieder großen Appetit auf Einzelhandelsflächen, was als weiterer Beleg für den allgemeinen Wandel vom bedarfs- zum erlebnisorientierten Shopping gewertet werden kann. Erwähnenswert sind in diesem Zusammenhang die geplanten bzw. bereits eröffneten Restaurants der TexMex-Kette Chidonkey (Pfeilstraße), Frankie‘s Churros (Hohe Straße) oder der Steakhauskette Block House (Rudolfplatz) in den innerstädtischen Sekundärlagen. Bei der Spitzenmiete gibt es keine Änderungen zu vermelden: Diese wird traditionell am Wallrafplatz erzielt und liegt nach wie vor bei 265 €/m². Im Konzert der Top-Lagen in der Kölner Innenstadt spielt die Schildergasse mit einer Passantenfrequenz von knapp 12.000 Personen weiterhin die erste Geige und bildet seit nunmehr über fünf Jahren mit der Münchner Kaufingerstraße das Führungsduo der belebtesten deutschen Einkaufsstraßen.

Lesen Sie den vollständigen Bericht, indem Sie das PDF-Dokument herunterladen.

Laden Sie sich diesen Marktbericht als PDF herunter