At a Glance Q2 2019

Frequenzreport Frankfurt

Retailmarkt Frankfurt

GASTRONOMIE UND NAHVERSORGER STARK

Wie in vielen anderen großen Städten zeigen sich auch in Frankfurt Gastronomiekonzepte stark expansiv. Dabei gehört die Bankenmetropole gemeinsam mit Berlin und Stuttgart zu den drei A-Standorten, in denen sie im ersten Halbjahr das Ranking der Vermietungen/Eröffnungen anführten und Textilkonzepte auf den zweiten Platz verwiesen. Intensiv auf Flächensuche sind darüber hinaus auch Nahversorger, die mit speziell abgestimmten Sortimenten den Nerv der Zeit treffen und sich zunehmender Beliebtheit, gerade auch in den zentralen Lagen, erfreuen. Gerade solche Nutzungen tragen nicht unerheblich zur Belebung der Lauflagen bei, sodass es nicht überrascht, dass die Zeil erneut das bundesweite Siegerpodest der diesjährigen Frequenz-Zählung erklimmt und mit über 11.200 Passanten Platz drei verteidigt. Auch die Biebergasse (5.160), die Große Bockenheimer Straße (4.340) und Kaiserstraße/Roßmarkt (knapp 3.850) liegen mit den Plätzen 24, 51 und 58 in etwa auf ihrem letztjährigen Niveau. Wie lebhaft sich das Marktgeschehen gestaltet, zeigt sich auch daran, dass in den Innenstadtlagen bislang 34 Vermietungen/Eröffnungen erfasst wurden, mehr als in allen anderen Top-Städten. Profitiert haben davon fast alle Lagen.

Lesen Sie den vollständigen Bericht, indem Sie das PDF-Dokument herunterladen.

Laden Sie sich diesen Marktbericht als PDF herunter