Pressemitteilungen

 

 

09. Januar 2017

Airportpark Leipzig-Halle: Autohof und Buchgroßhändler siedeln sich an

Liepzig - Auf einem der größten zusammenhängenden Gewerbeareale im Raum Leipzig/Halle werden sich zwei Unternehmen neu ansiedeln: der Autohofbetreiber 24-Autohof sowie der Buchgroßhändler Koch, Neff & Volkmar (KNV) zählen zu den neuen Nutzern auf dem knapp 32 Hektar großen Entwicklungsareal in unmittelbarer Nähe zur A 9 und dem Flughafen Leipzig-Halle. BNP Paribas Real Estate war im Rahmen eines Alleinvermarktungsmandats beratend tätig. Hier die Abschlüsse im Einzelnen: 

24-Autohof, Teil der 24-Gruppe, hat ein etwa 37.000 Quadratmeter großes Gewerbegrundstück erworben. Die mehrfach prämierte Rastanlagen-Kette wird Mitte 2018 an dem hochfrequentierten Top-Standort seinen 14. Autohof eröffnen. Neben einer Tankstelle werden Gastronomie, ein KFZ-Service und zahlreiche Parkplätze zur Verfügung stehen. „Das Grundstück liegt phantastisch, direkt an der Autobahn und unmittelbar am Flughafen Leipzig-Halle, inmitten einer Wachstumsregion mit Weltfirmen. Der Bedarf an KFZ-nahen Dienstleistungen und einem modernen Autohof wird insbesondere im Hinblick auf die Ansiedlungen von weiteren Firmen im AIRPORTPARK und den übrigen Gewerbe- und Industriegebieten steigen“, so 24-Autohof-Geschäftsführer Alexander Ruscheinsky. 

Neben dem Verkauf dieses Grundstücks konnte auch für eine Bestandsfläche ein neuer Nutzer gefunden werden: Der Buchgroßhändler Koch, Neff & Volckmar (KNV) mietete knapp 20.000 Quadratmeter Lagerfläche und wird hier in Zukunft zur Entlastung seines Erfurter Zentrallagers verschiedene Produkte lagern und kommissionieren. 

Darüber hinaus sicherte sich auch die Max Weishaupt GmbH, eines der weltweit führenden Unternehmen für Brenner, Heiz- und Solartechnik sowie Wärmepumpen, bereits eine Fläche im Airportpark – den Verkauf begleitete ebenfalls BNP Paribas Real Estate. Mit der Grundstückserschließung werden nun die Bautätigkeiten zur Errichtung des neuen Vertriebs- und Schulungsgebäudes direkt an der A 9 beginnen. 

Das Gewerbegebiet Airportpark

Im Zuge der Neuansiedlungen wurde die Erschließung des neuen Gewerbegebiets Airportpark in Auftrag gegeben: Die Naumburger Bauunion wird die verkehrs- und medientechnische Erschließung im ersten Quartal 2017 realisieren. Die künftige Straßenführung gewährleistet eine direkte Anbindung an die A 9, Anschlussstelle Großkugel, und damit hervorragende Voraussetzungen für Logistikunternehmen und Vertriebsniederlassungen. Die Kombination aus effizienten Grundstückszuschnitten und praktisch geplanter Verkehrsführung sorgt dafür, dass im Bereich des Airportparks Leipzig-Halle flexible Gebäudelayouts und Nutzungskonzepte realisiert werden können. So besteht die Möglichkeit, auf einem knapp 8 Hektar großen Abschnitt bis zu 50.000 Quadratmeter zusammenhängende Logistikfläche zu realisieren. Zusätzlich zu den großflächigen Parzellen stehen Grundstücke ab rund 5.000 Quadratmeter zur Verfügung, die erworben und bebaut werden können. Diese Flächen eignen sich insbesondere für kleine und mittlere Unternehmen. Auf den verfügbaren Arealen können nach Mieterwunsch flexibel nutzbare Gewerbeflächen (Logistik, Light Industrial, Großhandel, Büro) ab circa 1.000 Quadratmeter Nutzfläche realisiert werden. Eigentümer des Areals ist ein dänischer Investor, der in den vergangenen Jahren die Baurechtsschaffung und bedarfsgerechte Grundstücksteilung vorangetrieben hat. BNP Paribas Real Estate ist im Zuge der Exklusivbeauftragung mit der Vermietung sowie dem Verkauf der Teilflächen beauftragt.

PDF herunterladen

Internationale Präsenz

Wir kennen Ihren Markt,
verstehen Ihren Bedarf
und bieten Ihnen in jeder
Phase des Immobilien-
Zyklus maßgeschneiderte
Lösungen. Der Erfolg
Ihrer Immobilienprojekte
ist unser Ziel.

Standorte auf der Karte

 

Gewerbeimmobilien finden

Gewerbeimmobilien von BNP PARIBAS Real Estate jetzt auf bnppre.de

Suche
X