Podcast Property Management

🎙️ PROPERTY MANAGEMENT MEETS ESG

Auch im Property Management spielen Nachhaltigkeit und ESG eine immer wichtigere Rolle. Im zweiten Podcast mit Head of Property Management Jennifer Baumann sprechen wir darüber, welchen Stellenwert Nachhaltigkeit einnimmt, und auf welche Bereiche sich ESG (Environment, Social und Governance) auswirkt. Dabei zeigt uns die Immobilienexpertin praktische Beispiele aus ihrem Arbeitsalltag.

 Podcast 13

Drei Fakten zur Episode „Property Management meets ESG?"

1

E – Environment im Property Management

Welche Rolle Nachhaltigkeit und ESG im Property Management einnehmen, wird durch den Assetplan der jeweiligen Investoren bestimmt. Wenn in diesem verankert ist, dass nach nachhaltigen Kriterien agiert werden soll, kommen die Property Manager ins Spiel. Diese müssen dann beispielsweise dafür Sorge tragen, dass der Verbrauch der Gebäude reduziert wird oder, dass sich die Mieter der Immobilie deutlich nachhaltiger verhalten. Obwohl das Thema sehr viel mit Verbrauch und weiteren Kennzahlen zu tun hat, betont Jennifer Baumann im Podcast, dass die Kommunikation entscheidend ist, um ein Gebäude wirklich nachhaltig zu bewirtschaften.

2

S – Social im Property Management

Das Soziale ist das, was der Head of Property Management und ihrem Team am meisten Kreativität abverlangt und daher auch besonders viel Freude bereitet. Es geht um mehr als die Immobilie an sich. Die Immobilie wird Teil eines größeren Ganzen: Teil einer Community, Teil eines Quartiers, einer Stadt oder gar der Gesellschaft allgemein. S steht für Verantwortungsübernahme und ist somit deutlich individueller anzugehen als bei den Maßnahmen im Bereich E, wo oft Listen abgearbeitet werden. Jedes Gebäude hat seine Besonderheiten, auf die man dabei eingehen kann und soll – ein „Schema F“ kann und sollte es nicht geben.

3

G - Governance im Property Management

E ist klar greifbar, weil es Messpunkte hat, aber S und G sind weiter weg von der Immobilie, und daher für viele nicht so leicht verständlich. Dabei wird das G in ESG meist schnell abgehandelt, und ist schon beinahe Status quo. Gibt es keine funktionierenden Compliance- und Governance-Kriterien, können auch die anderen Punkte nicht erfüllt werden.

Welche konkreten Beispiele Jennifer Baumann nennt und warum Property Management einen entscheidenden Faktor dabei ausmacht, eine Immobilie nachhaltig zu verwalten, erfahren Sie in der neuen Podcast-Episode.

Jennifer Baumann
JENNIFER BAUMANN
Managing Director / Head of Property Management
Property Management

Das könnte Sie auch interessieren: