Düsseldorf: BNP Paribas Real Estate ernennt Philip Bellenbaum zum Niederlassungsleiter – Sebastian Grobe verstärkt nationales Investment-Team

Unternehmen

Philip Bellenbaum MRICS (37) übernimmt zum 1. Januar 2021 die Leitung der Düsseldorfer Niederlassung von BNP Paribas Real Estate. Gemeinsam mit seinem über 50-köpfigen Team wird er die Immobilien-Aktivitäten in allen Assetklassen in Nordrhein-Westfalen weiter vorantreiben und neue Marktpotenziale erschließen. Der Immobilienökonom ist bereits seit 2006 bei BNP Paribas Real Estate für die Bürovermietung in Düsseldorf tätig und leitete dort zuletzt fünf Jahre lang das rund 15-köpfige Office Advisory-Team.

Philip Bellenbaum folgt auf Sebastian Grobe (40), der sich innerhalb von BNP Paribas Real Estate einer neuen Herausforderung stellt: Ebenfalls zum 1. Januar 2021 wechselt Sebastian Grobe ins nationale Investment-Team (NIT) und wird als Director National Investment das bundesweit aus 10 Experten bestehende Büro-Investment-Team mit Fokus auf NRW unterstützen sowie landesweite Großtransaktionen begleiten.

Vor seinem Einstieg zu BNP Paribas Real Estate war der Investment-Experte bei AEW Europe in Düsseldorf, wo er fünf Jahre lang als Director in den Bereichen Real Estate Investments und Fund Management tätig war. Zuvor arbeitete er als Investment Manager für Immobilien bei Generali sowie bei Savills Investment Management (ehemals SEB).

„Mit dieser neuen Aufstellung gelingt es uns, die Beratung nationaler und internationaler Kunden beim Erwerb, Verkauf oder bei der Anmietung von Objekten in jeder Assetklasse in NRW noch stärker in den Fokus zu rücken. Gleichzeitig besetzten wir diese Schlüsselpositionen mit erfahrenen und erfolgreichen Kollegen aus den eigenen Reihen, sodass wir ihre langjährigen Marktkenntnisse profitabel zum Einsatz bringen können“, erläutert Marcus Zorn, künftiger CEO von BNP Paribas Real Estate.