At a Glance Q1 2019

Büromarkt Köln

Büromarkt Köln

KÖLN STARTET MIT REKORDERGEBNIS INS NEUE JAHR

Dem Kölner Büromarkt ist ein Start nach Maß gelungen. Mit einem Flächenumsatz von 87.000 m² konnte der beste Jahresauftakt aller Zeiten registriert werden. Das Ergebnis liegt damit deutlich über dem Vorjahreswert (57.000 m²) und dem 10-jährigen Durchschnitt (55.000 m²). In den Teilmärkten City (38.800 m²) und Ossendorf/Nippes (23.500 m²) wurde dabei der überwiegende Teil der Umsätze erzielt. Hervorzuheben ist zudem die Tatsache, dass insbesondere die Vielzahl an Abschlüssen im kleineren und mittleren Segment bis 2.000 m² dieses starke Resultat möglich macht. Die bislang größte Anmietung steuerte die Sparkasse KölnBonn (15.800 m²) in Ossendorf/Nippes bei. Trotz des Rekordumsatzes darf jedoch ein Dilemma des Kölner Büromarkts nicht außer Acht gelassen werden: Der Leerstand ist abermals gesunken, und somit wird es für mittlere und größere Gesuche immer schwieriger, moderne Flächen zu finden. Vor diesem Hintergrund ist die hohe Dynamik im ersten Quartal umso beeindruckender.

Lesen Sie den vollständigen Bericht, indem Sie das PDF-Dokument herunterladen.

Laden Sie sich diesen Marktbericht als PDF herunter