NÜRNBERGER ALTSTADT GEHT MIT DER ZEIT

Die Nürnberger haben schon früh die Zeichen der Zeit erkannt, und mit der „Zukunftsstrategie des Einzelhandels 2030“ auf die Veränderungen des Konsumentenverhaltens reagiert. Das größte Entwicklungsprojekt der Altstadt befindet sich auf dem Gelände des alten City Points, wo das neue innerstädtische Einkaufszentrum „Altstadt Karree“ entstehen soll. Geplant ist ein attraktiver Nutzungsmix aus Einzelhandel, Gastronomie und Hotel. Obwohl die Bauarbeiten momentan etwas ins Stocken geraten sind und dadurch die Fertigstellung noch nicht datiert werden kann, verspricht dieser innovative Shopping-Komplex neuen Schwung für die Frankenmetropole. Die Bereitschaft zur  Veränderung und das Erkennen von Trends zeigen sich auf dem Nürnberger Einzelhandelsmarkt aber auch auf der Nachfrageseite: Mit dem stark expandierenden Einrichtungshaus Søstrene Grene sichert sich einer der am stärksten wachsenden Retailer nun auch eine Verkaufsfläche in der Breiten Gasse. Wie in anderen Märkten wird sich zukünftig auch der Online-Gigant Zalando mit einem Outlet-Store in der Pfannenschmiedgasse am Geschehen in Nürnberg beteiligen.

Lesen Sie den vollständigen Bericht, indem Sie das PDF-Dokument herunterladen.

Laden Sie sich diesen Marktbericht als PDF herunter