ENTSTEHENDE FUßGÄNGERZONE SORGT FÜR BELEBUNG

Zwar wird es bis zur Inbetriebnahme des Stadtbahntunnels und der endgültigen Stilllegung des oberirdischen Verkehrs (Kombilösung) noch bis Ende 2020 dauern, jedoch lässt sich durch den voranschreitenden baulichen Fortschritt sowie dem Verschwinden vieler Bauzäune bereits jetzt eine deutliche Belebung in Karlsruhes wichtigster Einkaufsstraße feststellen. So konnte bei der jüngsten Passantenzählung mit über 5.900 Personen ein deutlicher Anstieg gegenüber dem Vorjahr registriert werden (+15 %), wodurch sich die Fächerstadt im bundesweiten Ranking auf Platz 20 vorschob (2018: Platz 31). In Relation zum Mietpreisniveau stellt Karlsruhe daher für viele Retailer einen aussichtsreichen Markt dar. Die Spitzenmiete von 95 €/m² ist deutlich moderater als in anderen Großstädten mit einem vergleichbaren Passantenaufkommen. Auf der Nachfrageseite sorgt dies zusammen mit der nahenden Umwandlung der Kaiserstraße in eine Fußgängerzone sowie den städtebaulichen Attraktivierungsmaßnahmen für ein gesteigertes Interesse: Alleine im ersten Halbjahr 2019 konnten über zehn Neuanmietungen und ein Flächenumsatz von fast 3.900 m² registriert werden.

Lesen Sie den vollständigen Bericht, indem Sie das PDF-Dokument herunterladen.

Laden Sie sich diesen Marktbericht als PDF herunter