Pressemitteilungen

 

 

21. November 2017

Marktzahlen Q3 2017: Büromarkt Île-de-France und Investmentmarkt Frankreich

Paris - Der Flächenumsatz in der Region Île-de-France (Paris und Umland) lag in den ersten neun Monaten 2017 mit 1.766.000 m² um 2 % höher als im Vorjahr. Diese positive Entwicklung ist im Wesentlichen auf das Großflächensegment ab 5.000 m² zurückzuführen, dessen Anteil sich auf insgesamt 723.000 m² und 50 Abschlüsse (+13 %) beläuft. Dazu zählt unter anderem die Anmietung des neuen Firmensitzes „Le Roosevelt” des Orange-Konzerns in Issy-les-Moulineaux. Auf der anderen Seite verzeichnete das kleinere und mittelgroße Flächensegment nach zwei ausgesprochen dynamischen Jahren im Vorjahresvergleich einen Rückgang um 5 %. Die zweite bemerkenswerte Entwicklung seit Jahresbeginn 2017 ist das Wiedererstarken der Dynamik in bestimmten Teilmärkten außerhalb des Kerngebiets von Paris. So stieg der Flächenumsatz in den Teilmärkten Boucle Sud (+81 %), Neuilly-Levallois (+57 %), Péri-Défense (+43 %) und Banlieue Nord (+379 %) deutlich an.

Das gute Gesamtergebnis ist zum Teil auf die positive Konjunkturentwicklung mit einem erwarteten BIP-Wachstum von 1,7 %für 2017 (2016: 1,1 %) zurückzuführen. „Der steigende Flächenumsatz steht in Zusammenhang mit der äußerst positiven Arbeitsmarktentwicklung in der Region Île-de-France, wo in diesem Jahr voraussichtlich über 70.000 neue Stellen geschaffen werden, im Vorjahr waren es noch 55.000”, erläutert Éric Siesse, Director Office Leasing Île-de-France bei BNP Paribas Real Estate Transaction France. „Die Anzahl der laufenden Transaktionen im Großflächensegment ist sehr hoch und die Nachfrage nach Einheiten ab 5.000 m² steigt deutlich. Insgesamt dürfte der Flächenumsatz 2017 die Marke von 2,5 Mio. m² knacken.“

Nach Rückgängen in den beiden Vorjahren scheint sich die Leerstandsquote für Büroimmobilien in der Region Île-de-France im Jahr 2017 zu stabilisieren (6,7 %). Aufgrund der vorherrschenden Angebotsknappheit verzeichnete der Pariser CBD mit 2,9 % den niedrigsten Wert seit 15 Jahren, während sich La Défense mit 8,2 % auf dem Durchschnittsniveau bewegt. Zwar verbuchen die Teilmärkte Boucle Nord mit 15,3 % und La Défense mit 16,6 % steigende bzw. stagnierende Leerstandsraten, jedoch ist im Boucle Sud (8,3 %) und in Neuilly/Levallois (8,5 %) ein Abwärtstrend zu beobachten. Bei den sich im Bau befindlichen Flächen wurde mit einem deutlichen Anstieg auf 1,3 Mio. m² in mehr als 80 Gebäuden (Stand: 1. Oktober 2017) der höchste Wert seit 2008 verzeichnet. „In den kommenden Quartalen rechnen wir mit einem Aufwärtsdruck bei den Leerstandsraten, insbesondere in Paris und im Teilmarkt Croissant Ouest. Die Zahl der erteilten Baugenehmigungen und spekulativen Bauvorhaben sind jedoch bereits deutlich rückläufig, was mittelfristig auf eine eher geringe Baudynamik hindeutet”, erklärt Richard Malle, Global Head of Research bei BNP Paribas Real Estate.

Das Investitionsvolumen für Gewerbeimmobilien in Frankreich lag in den ersten neun Monaten des Jahres 2017 bei moderaten 14 Mrd. € und verringert sich damit um 31 % gegenüber dem Vorjahr. Bei den Spitzenrenditen für Büroimmobilien in der Region Île-de-France gab es im dritten Quartal kaum Veränderungen, nur im Pariser CBD (3,05 %) war ein leichter Rückgang zu verzeichnen. Demgegenüber hat sich der Rückgang der Durchschnittsrenditen beschleunigt, insbesondere in Paris (ohne CBD) und im Teilmarkt Croissant Ouest. Der robuste Vermietungsmarkt in Verbindung mit einem günstigen wirtschaftlichen Umfeld sowie anhaltend niedrigen kurz- und langfristigen Zinsen trägt zur dynamischen Marktentwicklung bei. „In der Region Île-de-France haben wir bereits jetzt fast 25 Bürotransaktionen ab 100 Mio. € erfasst, die in den kommenden Monaten zum Abschluss gebracht werden sollen. Wir rechnen für das Gesamtjahr 2017 mit einem Investitionsvolumen im Bereich Gewerbeimmobilien in Frankreich von insgesamt ca. 28 Mrd. €, was einem Rückgang gegenüber den beiden Vorjahren mit jeweils 32 Mrd. € entspricht. Diese Entwicklung ist hauptsächlich dem Angebotsmangel geschuldet”, so Laurent Boucher, Chairman bei BNP Paribas Real Estate Advisory France.

PDF herunterladen

Ihr Ansprechpartner

Schaum Chantal

Chantal Schaum
Head of Public Relations
Press
+49 (0)69-298 99-948

Kontakt

Internationale Präsenz

Wir kennen Ihren Markt,
verstehen Ihren Bedarf
und bieten Ihnen in jeder
Phase des Immobilien-
Zyklus maßgeschneiderte
Lösungen. Der Erfolg
Ihrer Immobilienprojekte
ist unser Ziel.

Standorte auf der Karte

 

Gewerbeimmobilien finden

Gewerbeimmobilien von BNP PARIBAS Real Estate jetzt auf bnppre.de

Suche
X