Pressemitteilungen

 

 

05. Oktober 2015

Initiative Digitales Immobilienmanagement e.V. geht an den Start

Berlin – Am heutigen Tag geht die Initiative Digitales Immobilienmanagement e.V. (IDIM) offiziell an den Start. Der von Vertretern der Immobilienwirtschaft, Rechtsanwälten, Software-Experten und Wissenschaftlern gegründete Think Tank hat sich zum Ziel gesetzt, die digitale Transformation der Real Estate-Branche aktiv mitzugestalten. Die Initiatoren kommen aus verschiedenen Branchen und beschäftigen sich seit Jahren mit den Herausforderungen der Digitalisierung, den Beharrungskräften der Immobilienwirtschaft und mit praxiserprobten Lösungen. Denn eins ist sicher: Alle müssen an einem Strang ziehen, um weiterhin erfolgreich zu sein.

Mehr als andere Wirtschaftszweige muss die Real Estate-Branche eine stetig steigende Informations-, Daten- und Dokumentenflut bewältigen. Zugleich steigen die Anforderungen hinsichtlich Reporting, Dokumentation und Transparenz sowie aus dem Qualitäts- und Risikomanagement. Sowohl im Asset- und Property Management, in der Transaktions- und Rechtsberatung als auch bei den eingesetzten Softwarelösungen zeichnen sich Veränderungen ab, die der Immobilienwirtschaft klare Vorteile bringen. Dennoch verharren weite Teile der Branche in Wartestellung und sind mit dem Tempo der Digitalisierung überfordert. Was macht Sinn – was nicht? Hier fehlen oftmals Einsicht und Erkenntnis.

Maurice Grassau, CEO der Architrave GmbH und Begründer und Vorstand der IDIM bringt es auf den Punkt: „Digitalisierung heißt nicht nur, dass Papiere zu Dateien werden oder Aktenschränke zu Servern. Die gesamte Immobilienbranche mit ihren bewährten Workflows und Standards ist im Umbruch und stellt jedes Unternehmen vor neue, individuelle Herausforderungen. Die Veränderungen wirken sich zum Beispiel auf die Wahl der Technologien, die Art und Weise der Zusammenarbeit und die Rechtsprechung aus. Es nützt nichts, den Kopf in den Sand zu stecken. Wer sich dieser Entwicklung verschließt, wird früher oder später von der rasanten Transformation überrollt. Es gilt, die Chancen herauszufiltern und der Real Estate-Branche mit Lösungen und Konzepten auf die Sprünge zu helfen.“

Daher haben sich auf Initiative der Architrave GmbH die Mitglieder von BEOS AG, Bilfinger Real Estate, BNP Paribas Real Estate Consult GmbH, iMS GmbH und 3A Partner sowie das Institut für Immobilienökonomie der TU Kaiserslautern zusammengeschlossen, um innovative Lösungen für digitales Immobilienmanagement in einem interdisziplinären Team zu identifizieren und weiterzuentwickeln.  Auf Basis eines kritischen Kosten-Nutzen-Vergleichs herkömmlicher und neuer Vorgehensweisen soll der tatsächliche Mehrwert der Digitalisierung für die Branche herausgearbeitet werden. Zugleich versteht sich  die Initiative als Forum, in dem innovative Lösungen und Konzepte erörtert und auf Praxistauglichkeit geprüft werden.

Weitere Informationen zur Initiative Digitales Immobilienmanagement lesen Sie hier: www.digitales-immobilienmanagement.de

Kontakt: DIM – Digitales Immobilienmanagement e.V.
Sonnenallee 223A
12059 Berlin

Telefon: +49 30 916 870 17
E-Mail: contact@digitales-immobilienmanagement.de

PDF herunterladen

Ihr Ansprechpartner

Chantal Schaum

Chantal Schaum
Head of Public Relations
Press
+49 (0)69-298 99-948

Kontakt

Internationale Präsenz

Wir kennen Ihren Markt,
verstehen Ihren Bedarf
und bieten Ihnen in jeder
Phase des Immobilien-
Zyklus maßgeschneiderte
Lösungen. Der Erfolg
Ihrer Immobilienprojekte
ist unser Ziel.

Standorte auf der Karte

 

Gewerbeimmobilien finden

Gewerbeimmobilien von BNP PARIBAS Real Estate jetzt auf bnppre.de

Suche
X