Pressemitteilungen

 

 

17. Dezember 2013

Düsseldorf: GE gewinnt BNPPRE als Großmieter am Seestern

Düsseldorf – Mit 3.000 Quadratmetern Bürofläche wurde die größte Einzelanmietung dieses Jahres am Düsseldorfer Seestern realisiert. Der Immobiliendienstleister BNP Paribas Real Estate (BNPPRE) mietete die Fläche im Düsseldorfer Büro- und Geschäftshaus Green Yards in der Fritz-Vomfelde-Straße 26–30 für seine Holding sowie für die Düsseldorfer Property Management Niederlassung (inklusive der neuen Kollegen des kürzlich akquirierten Unternehmens Imoplan). Mit der Suche der Fläche war das Bürovermietungsteam von BNPPRE beauftragt. Damit bleibt das Unternehmen dem Standort im linksrheinischen Seestern-Gebiet treu; die bisherigen Räumlichkeiten befinden sich direkt nebenan in der Fritz-Vomfelde-Straße 34. BNP Paribas Real Estate hat bereits seit rund 35 Jahren seinen Sitz in dieser Mikrolage. Der Umzug ist für Sommer 2014 geplant.

Das Green Yards ist ein Objekt der BNP Paribas REIM Germany (vormals iii Internationales Immobilien-Institut GmbH) im Asset Management der GE Real Estate und verfügt über eine Gesamtfläche von 19.000 Quadratmetern auf sieben Stockwerken. Es bietet eine hohe Flächenflexibilität sowie Energieeffizienz und ist hochwertig ausgestattet. Das 1997 fertiggestellte moderne Bürogebäude mit einer hellen Natursteinfassade und großzügigen Fensterfronten, das bisher von Ericsson genutzt wurde, wird derzeit revitalisiert und punktet unter anderem mit zwei großen begrünten Innenhöfen, großflächigen Terrassen, einem Mitarbeiterrestaurant mit Außenfläche im Erdgeschoss und einem Entree mit einer hellen, einladenden Lounge. „Durch das starke Wachstum unserer Gruppe in Deutschland sind die Flächen durch Expansion im Bestand mittlerweile auf 3 Etagen verteilt. Im Green Yards ist es durch eine effiziente Raumaufteilung möglich, alle Abteilungen auf einer Etage unterzubringen und das neu entwickelte Flächennutzungskonzept optimal umzusetzen und die Kommunikation zu verbessern“, betont Christoph Meszelinsky, Düsseldorfer Niederlassungsleiter der BNP Paribas Real Estate GmbH.

In diesem Jahr wurden am linksrheinischen Seestern bisher 22.500 Quadratmeter Bürofläche umgesetzt, wovon rund 40 Prozent von BNP Paribas Real Estate vermittelt wurden. Die Durchschnittsmiete liegt bei 12,30 Euro, die Höchstmiete bei 14,50 Euro pro Quadratmeter. „Wir sind mit dem Standort sehr zufrieden, was unter anderem an der guten und etablierten Infrastruktur und der optimalen Verkehrs- und ÖPNV-Anbindung liegt“, erläutert Meszelinsky. Insgesamt befinden sich rund um die Brüsseler und die Lütticher Straße über 30 modern ausgestattete Immobilien mit 520.000 Quadratmetern Bruttogeschossfläche. Knapp 15.000 Beschäftigte arbeiten am Seestern, und viele renommierte und international tätige Unternehmen haben hier ihren Sitz, etwa aus der Informations- und Kommunikationstechnologie (wie Vodafone, Avaya, Ericsson, Versatel und Toshiba), viele japanische Firmen (etwa Hitachi, Mitsubishi Pharma und NEC) sowie seit einiger Zeit vermehrt chinesische Betriebe (Deutschlandzentrale von Huawei und ZTE). Seinen Namen verdankt das 40 Hektar große Areal dem seesternförmigen Verlauf der sich kreuzenden Verkehrsadern.

PDF herunterladen

Ihr Ansprechpartner

Schaum Chantal

Chantal Schaum
Head of Public Relations
Press
+49 (0)69-298 99-948

Kontakt

Internationale Präsenz

Wir kennen Ihren Markt,
verstehen Ihren Bedarf
und bieten Ihnen in jeder
Phase des Immobilien-
Zyklus maßgeschneiderte
Lösungen. Der Erfolg
Ihrer Immobilienprojekte
ist unser Ziel.

Standorte auf der Karte

 

Gewerbeimmobilien finden

Gewerbeimmobilien von BNP PARIBAS Real Estate jetzt auf bnppre.de

Suche
X