Pressemitteilungen

 

 

05. März 2019

BNP Paribas Real Estate verzeichnet 2018 Umsatz von 968 Mio. €

Vom Umsatz entfallen:

      52 % auf Frankreich und 48 % auf andere Länder (davon 21 % auf Deutschland, 17 % auf Großbritannien und 3 % auf Italien),

      77 % auf Immobiliendienstleistungen (Transaction, Consulting, Valuation, Property Management und Investment Management) und 23 % auf das Commercial und       Residential Property Development,

      37 % auf wiederkehrende Umsätze: Consulting, Valuation, Property Management, Investment Management sowie die Verwaltung von Service-Wohnflächen.

 

Kennzahlen 2018:

      Investment Management: über 1,6 Mrd. € Neugeschäft aufgrund eigener Fonds und etwa 29 Mrd. € verwaltetes Anlagevermögen in Europa

      Property Management: 103,6 Mio. € Umsatz und 42,9 Mio. m² verwaltete Fläche

      Advisory (Transaction, Consulting, Valuation): Umsatz von 51,7 Mio. € (+25 % vs. 2017)

      Property Development – Gewerbeimmobilien: Zum 31. Dezember 2018 befanden sich in Frankreich 187.000 m² Bürofläche im Bau. Insgesamt befinden sich eine halbe       Million Quadratmeter der Büroprojektentwicklungen in einem fortgeschrittenen Stadium, darunter eine Projektentwicklung in Lissabon und eine in Frankfurt.

      Residential Property: Umsatzvolumen von 756 Mio. €; Start der Bauarbeiten von 3.000 Wohneinheiten.

 

„Obwohl bereits 2017 mit einem Umsatz von 811 Mio. € das bisher erfolgreichste Jahr war, konnte diese Marke 2018 mit einer Wachstumsrate von 19 % noch einmal übertroffen werden. Dieses außergewöhnliche Ergebnis ist umso beeindruckender, wenn man in Betracht zieht, dass das Umsatzwachstum sowohl in Frankreich als auch in den 14 anderen Ländern, in denen wir aktiv sind, in fast gleichem Maße erwirtschaftet werden konnte. Dies entspricht unserer internationalen Expansionsstrategie und der geografischen Verteilung unserer Mitarbeiter, wovon mittlerweile 63 % in Ländern außerhalb Frankreichs tätig sind. Darüber hinaus haben wir durch die Übernahme von Strutt & Parker unsere Position in Großbritannien durch eine erfolgreiche Integration und Expertise stärken können. Dies unterstreicht unser Ziel, die Milliardengrenze bis 2021 zu durchbrechen und bestätigt unsere Position als führender Dienstleister auf dem europäischen Gewerbeimmobilienmarkt“, erklärt Thierry Laroue-Pont, CEO von BNP Paribas Real Estate.

Ergebnisse 2018 nach Geschäftsbereichen

Advisory (Transaction, Consulting, Valuation)

2018 erwirtschaftete Advisory einen Gesamtumsatz von 517,7 Mio. € (+25 % vs. 2017). Der Geschäftsbereich Transaction verbuchte in Europa mehr als 3.402 Abschlüsse im Büro- und Industriesegment (über 7,2 Mio. m² Flächenumsatz). Das Investitionsvolumen belief sich auf 26 Mrd. €. In Frankreich wurde 2018 im Rahmen von 1.759 Transaktionen (Büro- und Industrieflächen) und einem Flächenumsatz von 2 Mio. m² ein weiteres Rekordergebnis verzeichnet (+12 % vs. 2017). Das Investitionsvolumen lag in Frankreich bei 8,5 Mrd. € (+23,8 % vs. 2017). Im Geschäftsbereich Valuation wurden circa 37 % des Umsatzes in Frankreich generiert, an zweiter Stelle folgt Großbritannien (knapp 36 %). Das Volumen der Valuation-Aktivitäten in den 12 Ländern, in denen der Geschäftsbereich tätig ist, belief sich auf 363 Mrd. € (250 Mio. m²). Der Geschäftsbereich Consulting umfasst Immobilienstrategien für Nutzer (78 %), die Unterstützung bei Projektentwicklungen (11 %) und Services im Zusammenhang mit der Auslagerung der Immobilienverwaltung (11 %).

Property Management

Das Property Management verzeichnete 2018 einen Umsatz von 103,6 Mio. €. Die verwalteten Flächen stiegen um 6 % auf 42,9 Mio. m², davon entfielen 59 % auf Büro- und 25 % auf Logistikflächen (41,3 % in Frankreich und 58,7 % außerhalb Frankreichs). Als kontinentaleuropäischer Marktführer für tertiär genutzte Gewerbeimmobilien verfügt dieser Geschäftsbereich mit einer Präsenz in 13 Ländern und 57 Städten über eine optimale geografische Reichweite.

Investment Management

Mit einem Umsatz von insgesamt 122,2 Mio. € konnte dieser Geschäftsbereich Neugeschäft in Höhe von 3,8 Mrd. € akquirieren, davon über 1,6 Mrd. € in Fonds und 2,2 Mrd. € aus Mandaten und Separate Accounts. Ende 2018 verwaltete der Geschäftsbereich ein Vermögen von 28,7 Mrd. € in Europa (+ 1,3 Mrd. € vs. 2017), davon entfielen 73 % auf institutionelle Investoren. Das Transaktionsvolumen lag bei 4,5 Mrd. € (3,1 Mrd. € An- und 1,4 Mrd. € Verkäufe).

Property Development – Gewerbeimmobilien 

Ende 2018 befanden sich in Frankreich etwa 187.000 m² Bürofläche im Bau. Insgesamt sind eine halbe Million Quadratmeter der Büroprojektentwicklungen in einem fortgeschrittenen Status, darunter eine Projektentwicklung in Lissabon (Alcantara-Areal) und eine in Frankfurt (99 West Tower). Zu den wichtigsten Projektentwicklungen, die 2018 begonnen wurden, gehört das Métal 57 (37.000 m²) in Boulogne-Billancourt.

Residential Property  

Der Geschäftsbereich Wohnen erzielte durch den Verkauf neuer Objekte einen Umsatz von 756 Mio. €, zudem wurde mit dem Bau von 3.000 neuen Wohneinheiten begonnen. Im Segment Service-Wohnen werden 6.137 Einheiten verwaltet, verteilt auf 52 Studentenwohnheime (Studélites). Zu den größten Erfolgen 2018 gehört die Zusammenarbeit zwischen BNP Paribas Immobilier und OWWI, einem innovativen Start-up-Unternehmen, das modulare Häuser der nächsten Generation anbietet. Nutzer können vor Fertigstellung den Grundriss festlegen und Management-Services in Anspruch nehmen.

 

Ausblick 

„Im Investment Management möchten wir das verwaltete Vermögen auf 34 Mrd. € steigern. Nachdem die 40-Mio.-m²- Schwelle 2017 durchbrochen wurde, liegt der Fokus im Property Management weiterhin auf Dienstleistungsangeboten für neue Arbeitsplatzkonzepte. Im Bereich Advisory verfolgen wir das Ziel, die Führungsrolle in Frankreich und Deutschland weiter auszubauen und den Marktanteil in Spanien, Italien, Irland, Benelux sowie Mittel- und Osteuropa zu vergrößern. Das Wohnungsbaugeschäft wurde unterdessen durch das wirtschaftliche Umfeld, das von historisch niedrigen Zinsen und der Fortsetzung von Steueranreizen geprägt ist, weiter befeuert. Die Ergebnisse zeigen einen positiven Trend sowohl für Bestands- als auch für Neubauobjekte. Nicht zuletzt sind die Ergebnisse auch auf die Anreize des Reformprogramms Grand Paris zurückzuführen, das die Entwicklung neuer Standorte in der Region Ile-de-France ermöglicht. Auch im Bereich der gewerblichen Immobilienentwicklung wollen wir nach dem Start von zwei Großprojekten, rund 74.000 m² Büro- und Wohnflächen auf dem Alcantara-Areal in Lissabon und 25.000 m² im Objekt 99 West Tower in Frankfurt, unsere Expansion europaweit fortsetzen”, erläutert Thierry Laroue-Pont. „2019 bietet uns hervorragende Chancen in allen Geschäftsbereichen und Abteilungen. Aufgrund des globaleren Wettbewerbsumfeldes durchläuft BNP Paribas Real Estate aktuell einen Transformationsprozess, in dessen Rahmen wir verschiedenen Projekte umsetzen. Dazu gehören unter anderem die internationale Expansion, die digitale Transformation, die Einführung neuer Dienstleistungen, innovative Lösungen für ein besseres Kundenerlebnis, die Zusammenarbeit mit Startups sowie Nachhaltigkeitsinitiativen. Zur Umsetzung dieser neuen Anforderungen müssen wir im Rahmen unserer Engagement-Tätigkeiten das Augenmerk zunehmend auf einwandfreie ethische Grundlagen richten – gegenüber unseren Kunden, Partnern, Investoren, lokalen Behörden und natürlich unseren Mitarbeitern. Innovation ist ein weiterer wichtiger Aspekt. Wir möchten ein Umfeld schaffen, in dem unterschiedliche Spezialisten, z. B. Soziologen, Architekten, Forscher, Stadtplaner, Start-ups, zusammenarbeiten und neue Nutzungsarten schaffen und Städte entwickeln, bei denen Inklusion, Diversität und ethische Aspekte im Vordergrund stehen. Das Landmark-Gebäude Métal 57, in dem unser neuer Unternehmenssitz in Paris entsteht, ist ein sehr gutes Beispiel für unsere Ambitionen.“

PDF herunterladen

Internationale Präsenz

Wir kennen Ihren Markt,
verstehen Ihren Bedarf
und bieten Ihnen in jeder
Phase des Immobilien-
Zyklus maßgeschneiderte
Lösungen. Der Erfolg
Ihrer Immobilienprojekte
ist unser Ziel.

Standorte auf der Karte

 

Gewerbeimmobilien finden

Gewerbeimmobilien von BNP PARIBAS Real Estate jetzt auf bnppre.de

Suche
X