Change Magazin

[CHANGE] Die Immobilienwelt im (nachhaltigen) Wandel

Verantwortung und Nachhaltigkeit sind die zentralen Themen unserer Zeit. Daher widmen wir uns in der zweiten Ausgabe unseres Magazins [Change] verstärkt diesen beiden Aspekten Neben inspirierenden Best Practices wie einem Cradle to Cradle-Projekt in Dortmund präsentieren wir Ihnen weitere spannende Beiträge, die zeigen, mit welchen Herausforderungen die Branche zurzeit konfrontiert ist. So ist der deutsche Hotelmarkt von einer Konsolidierungswelle betroffen, die Mediaspree in Berlin avanciert zum neuen Top-Büromarkt und Eigentümer von bereits älteren Hochhäusern kämpfen darum, mit neuen Leuchtturmprojekten Schritt zu halten.

DIE WICHTIGSTEN MAGAZIN-THEMEN IM ÜBERBLICK:

Green Buildings – mehr als nur eine Farbe

Nachhaltige Immobilien sind auf dem Vormarsch und daher liest man den Begriff Green Buildings immer häufiger. Wer hier jedoch nur an eine grünbepflanzte Fassade denkt, liegt falsch! Denn um grün und nachhaltig zu sein, sind vor allem technische Fortschritte notwendig. Hermann Horster erklärt im Magazin-Interview, was Green Buildings ausmacht und welche Stadt die meisten nachhaltigen Gebäude aufweist. Außerdem zeigen wir Ihnen, welches innovative Cradle to Cradle-Projekt in Dortmund zurzeit entsteht und was die DGNB im Bereich klimapositive Gebäude plant.

Hoch hinaus: Immobilien wachsen in die Vertikale

Dass Bürogebäude gerne einmal in die Höhe wachsen, ist den meisten sicherlich bekannt. Aber wussten Sie auch, dass Lagerhallen bis zu 24-stöckig gebaut werden können? Wir haben in unserem Magazin zur Immobilienbranche im Wandel mit unserem Kollegen Bastian Hafner über mehrgeschossige Logistikimmobilien und internationale Vorbilder gesprochen.

Aufgrund der „langen“ Tradition der Büro-Hochhäuser kommen aber gerade diese zurzeit in Bedrängnis. Die traditionellen Riesen müssen mit den neuen Hochhäusern konkurrieren und auf die neuen Bedürfnisse ihrer Nutzer eingehen. Erfahren Sie, welche Pläne beispielsweise die Eigentümer des Frankfurter Messeturms verfolgen und warum die Property Manager des Hochhauses TRIANON sich ziemlich sicher sind, dass sie es auch nach über 20 Jahren mit allen neuen Gebäuden aufnehmen können.

Zukunftsfähigkeit und neue Trends

Insgesamt lässt sich sagen, dass jeder Bereich und jede Assetklasse mit ähnlichen und doch ganz unterschiedlichen Herausforderungen konfrontiert. Gemeinsam ist allen, dass Sie mit ihren Methoden und Möglichkeiten versuchen, zukunftsfähig zu bleiben. So konsolidieren viele etablierte Hotelgesellschaften mit jungen Start-ups, um neue Nischen zu bedienen, während die Shoppingcenter auf Erlebnisse setzen, um mit dem Onlinehandel Schritt zu halten.